Bob Dylan Augsburg

Bob Dylan: “Ein Jahrhundertkonzert für Augsburg”

Bob Dylan kommt nach Augsburg. Der Weltstar wird am 20. April in der Schwabenhalle spielen. Wie der Augsburger Messe der Coup gelang und wo es Karten gibt.

Bob Dylan kommt. Der amerikanische Rocksänger und Lyriker tritt 2019 erstmals in Augsburg auf. Dylan spielt am 20. April 2019 in der Schwabenhalle. Entsprechend war der Augsburger Messechef Gerhard Reiter am Freitag aus dem Häuschen. „Das ist ein Jahrhundert-Konzert für Augsburg. Ich bin sehr stolz, dass es geklappt hat, Bob Dylan nach Augsburg zu lotsen“, sagte er.

Und in der Tat ist es ungewöhnlich, dass ein Künstler dieses internationalen Formats in der Augsburger Schwabenhalle spielt. Das Highlight der vergangenen Jahre waren 2013 die Toten Hosen, die vor ausverkaufter Halle spielten.

Normalerweise wählen populäre Musiker die Münchner Olympiahalle oder die Big Box in Kempten für ihre Auftritte. Die Veranstalter in der Landeshauptstadt und im Allgäu sollen auch enttäuscht gewesen sein, das Konzert der Musiklegende nach Augsburg verloren zu haben.

Im Falle von Bob Dylan war aber das New Yorker Management vom angebotenen Gesamtpaket angetan. Die Schwabenhalle fasst etwa 8000 Zuschauer. Bei einem bestuhlten Konzert, das derzeit favorisiert wird, passen etwa 5000 Menschen in die Halle. Und auch das Augsburger Label „Friedensstadt“ passte gut zu dem Friedens-Poeten Dylan.

Bob Dylan kommt zu Konzert nach Augsburg

Zudem ist die Stadt Augsburg unbürokratisch mit einer kleinen Hürde umgegangen. Denn das Konzert findet am 20. April statt. Und das ist Karsamstag, ein stiller Feiertag. Und Musik-Konzerte sind eigentlich an stillen Feiertagen verboten. Die gefundene Lösung überzeugte alle: Das Konzert des Literatur-Nobelpreisträgers wird als Kulturveranstaltung ausgewiesen.

Nachdem der Exklusivbericht der Augsburger Allgemeinen am Freitagmorgen online ging, standen bei der Augsburger Messe die Telefone nicht mehr still. „Wir bekamen Dutzende Kartenanfragen“, erzählt Messe-Chef Reiter. Karten gibt es noch beim Ticketservice der Augsburger Allgemeinen.