Jürgen Marks

Jürgen Marks – Kommunikation

Der Journalist und Kommunikations-Profi Jürgen Marks arbeitete nach einem Volontariat bei der Emder Zeitung für den Axel Springer Verlag (Hamburger Abendblatt, Berliner Morgenpost, Die Welt) und Hubert Burda Media.

Für das Focus Magazin schrieb Jürgen Marks von 1995 bis 1998 im Ressort Deutschland Aktuell. Von 1998 bis 2000 leitete er das Focus-Korrespondentenbüro in Hamburg, bevor ihn Focus-Gründer Helmut Markwort in München zum Chefredakteur und Geschäftsführer von Focus Online beförderte.

2006 wechselte Marks in die Chefredaktion der Augsburger Allgemeinen. Bis März 2019 war er verantwortlich für die digitalen Medien und für die fünf Lokalteile in und um Augsburg (Augsburg-Stadt, Augsburg-Land, Schwabmünchen, Friedberg und Aichach) sowie den Regiodesk an dem die Lokalteile produziert werden.

Einige Jahre lang schrieb er einen Blog namens Greater Augsburg, in dem er sich mit den Zukunftschancen des Großraumes Augsburg befasste.

Mein Profil

 

3 Kommentare

  1. Sehr geehrter Herr Marks.

    Mit Interesse las ich ihren Artkel „Reinigt das Netz von islamistischen Hassbotschaften“ Ich, islamwissenschaftlich gebildet, kann ihre Gedankengängen nicht nachvollziehen. Wie unterscheidet sich die religiöse Alltagsauslegung in Saudi Arabien und die von Herrn Pierre Vogel? Wollen sie die gleichen Worte je nach Herkunft zensieren?

    Etwas viel interessanteres. Als Journalist recherchiere ich im Moment vergeblich, wie die Flüchtlingspaten des Attentäters auf ihre Aufgaben vorbereitet wurden. Wie wurden sie betreff Erkennung des radikalen Islam geschult? Bitte mailen sie mir Infos dazu.

    Herzlichen Dank im Voraus für Ihre Bemühungen
    Anna Scheufele

Kommentar hinterlassen